Gasprüfungen an Wohnmobilen und -wagen

Viele Campingplätze dürfen nur mit gültiger Gasanlagenprüfung befahren werden. Bei Wohnmobilen führt eine abgelaufene Gasanlagenprüfung sogar zum nicht bestehen der Hauptuntersuchung.


Mängel und Fehler an Flüssiggasanlagen können Menschenleben kosten und erhebliche Schäden verursachen. Daher müssen privat genutzte Wohnwagen und Wohnmobile mit Flüssiggasanlagen (z.B. zum Heizen oder Kochen) vor der ersten Inbetriebnahme, nach jeder Reparatur, nach jedem Austausch eines Gerätes und zusätzlich periodisch alle 2 Jahre durch einen Fachmann überprüft werden. 


Wir führen diese Prüfungen gemäß DVGW Arbeitsblatt G 607 bzw. DIN EN 1949 an Ihrem Fahrzeug durch.