Kfz-Schadengutachten

Ein Schaden am Fahrzeug ist schnell passiert. Doch wofür brauche ich eigentlich einen eigenen Gutachter, wo die Versicherung des Unfallverursachers doch schnelle Hilfe verspricht? Ein Gutachter der Versicherung begutachtet den Schaden, das Fahrzeug wird zuhause abgeholt, der Leihwagen wird einem gebracht, das Fahrzeug wird in einer Partnerwerkstatt der Versicherung repariert. Auf den ersten Blick hört sich das doch gut an...


Ein Sprichwort aus dem 15. Jahrhundert sollte einem zu denken geben. "Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing". 

Warum bietet die Versicherung Ihnen diesen Service an? Um Kosten zu sparen und das meist zu Ihren Lasten.


Im Falle eines Haftpflichtschadens haben Sie als Geschädigter 


  • Die freie Wahl eines Sachverständigen
  • Die freie Wahl eines Rechtsanwaltes
  • Die freie Wahl der Reparaturwerkstatt
  • Wahlweise die Erstattung der Reparaturkosten (fiktive Abrechnung)
  • Die freie Wahl bei der Beschaffung eines gleichwertigen Mietwagens

Bei eindeutiger Rechtslage sind die Kosten aller o.g. Leistungen Teil des Ihnen entstandenen Gesamtschadens und müssen von der gegnerischen Versicherung vollumfänglich beglichen werden. 

Daher unser Rat:

Beauftragen Sie im Schadensfall einen unabhängigen Sachverständigen und lassen Sie einen Fachanwalt für Verkehrsrecht den Schaden regulieren. Nur so ist eine zügige Abwicklung und vollständige Entschädigung zu gewährleisten.